Railways from EGYPT to LIBYA (until TOBRUK)

Railways

Moderatoren: trapperjoe, Kuno

@Kuno

Beitragvon Flabes » 6/2/2006, 02:03

Kuno hat geschrieben:...still my old question remains: Was there any rail from Egypt INTO Libya towards TOBRUK?

...meine alte Frage bleibt: Gab es einen Eisenbahn von Ägypten nach Libyen HINEIN Richtung TOBRUK?


Ja!

Die 1936/38 aus strategischen Gründen errichtete Küstenbahn von Alexandria nach Marsa Matruk.1940/41 verlängert bis Mohalafa und zwischen Nov. 41 bis Juni 42 weiter gebaut bis nahe Tobruk. Westlichster Endpunkt während der deutschen Besatzung war der Bahnhof El-Adem-Straße, rund 19 km vor Tobruk. Ausgangspunkt der Züge blieb allerdings der 16 km weiter entfernte Bf Tobruk/Achsenstraße. Von hier bis Similla bzw. Marsa Matruk wurde die Strecke zwischen dem 8. August und Anfang November 42 von deutschen Eisenbahnern mit deutschen Dieselloks und Schienen-LKW betrieben. Zwischen Mars Matruk und El Daba vor El Alamein lag die Betriebsführung bei der italienischen Eisenbahntruppe.

Quelle: "Die Diesellokomotiven der Wehrmacht" EK-Verlag 1999

Hier interessant, das Kapitel "Deutsche Wehrmachtsdieselloks in Nordafrika"

Gruß Flabes
Zuletzt geändert von Flabes am 6/2/2006, 02:49, insgesamt 1-mal geändert.
Flabes
 

@Kuno

Beitragvon Flabes » 6/2/2006, 02:46

Kuno hat geschrieben:Schaut ganz so aus, als wäre ich der einzige, der sich über die "Wiederentdeckung" der TOBRUK-Bahn beeindruckt / erfreut zeigt. :wink:

Egal - hier wieder mal zwei ältere Fotos von der Einrichtung. So richtig interpretieren kann ich sie allerdings auch nicht...


Dann will ich mal helfen.

Das obere Foto zeigt einen Zug, bestehend aus einem italienischen Breuer Schienentraktor (Lizenz Badoni) mit drei erbeuteten ägyptischen Güterwagen vermutlich zwischen Marsa Matruk und El Daba.
Das untere Foto zeigt die Reste eines ägyptischen Güterwagens, vermutlich als Scheinziel, aufgestellt auf einem Stumpfgleis.
Flabes
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 6/2/2006, 07:58

Herzlich Willkommen im Forum,Flabes!

Danke für die ausführliche Erklärung,Kuno wirds freuen.
Dann haben wir ab jetzt auch einen Eisenbahnfan in unseren Reihen.
Da finden sich bestimmt noch einige Fotos zu identifizieren für Dich. :wink:
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Kuno » 6/2/2006, 08:13

:shock: Da weiss einer Bescheid!

:D : Eeeendlich!
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Railways in Libya...

Beitragvon AlAghrab » 3/7/2006, 16:03

I came across these photos (dated approx April 1942) showing British tanks being transported back to base for repairs "on one of the new desert railways" - also picture of railway construction claimed to be in the Libyan Desert by Indian and NewZealand troops "laying miles of new tracks across the desert"
What is known of these railways? Were they just repairs and additions to coastal railway lines or were they temporary lines to move equipment to the front (as in the 1st world war) - Any trace still exist? Or were they propoganda?!
I'd have thought they would have been a very tempting bomber target the instant they were found being constructed...
Dateianhänge
LibyaRailtrack1s.jpg
LibyaRailtrack1s.jpg (34.47 KiB) 3707-mal betrachtet
LibyaRailtrack2s.jpg
LibyaRailtrack2s.jpg (36.63 KiB) 3705-mal betrachtet
AlAghrab
 

Beitragvon Foo'bar » 20/7/2006, 11:40

Dann will ich mal wieder Schwung in dieses Thema bringen, aber haut mich nicht, wenn es thematisch nicht passen sollte.

Das D.A.K. erhielt per Schiffsladung minestens acht Diesellokomotiven. Gesichert ist: eine vierachsige WR550D14 sowie eine dreiachsige WR360C14. Eventuell noch eine zweite 550, muss ich aber verifizieren.

Hier ein paar Bilder von der WR550, nachdem sie über den Landweg vom Hafen (Tobruk) zu ihrem Bestimmungsort gebracht wurde. Weitere Bilder folgen später.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Foo'bar am 29/7/2007, 20:15, insgesamt 3-mal geändert.
Foo'bar
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 20/7/2006, 11:44

Wow,wo findet man solche Bilder?
Nicht schlecht zum Einstieg.
Wurden die dann auch nutzbringend eingesetzt?
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Foo'bar » 20/7/2006, 11:53

Die beiden sind von kleindiesel.de, der hat sie aber auch nur abgescannt. Ich hab zuhase ein Buch, da sind noch ein paar Bilder drin. Die kommen heute abend oder morgen nach :)
Foo'bar
 

Beitragvon Foo'bar » 20/7/2006, 11:58

Kuestenjaeger hat geschrieben:Wurden die dann auch nutzbringend eingesetzt?


Dazu bestimmt waren sie zumindest. Jedenfalls die 550 wurde schon nach sechs Wochen Opfer eines britischen Tieffliegerangriffes. Totalverlust.

Die Lok hat eh' nicht getaugt. War eine von drei Prototypen, welche von BAMAG und Deutz für die Wehrmacht hergestellt wurden. Nachdem sich die Deutz-550 (die im Bild) für den Einsatz nicht bewährt hatte, wurde sie nach Afrika "verschenkt". Entweder die armen Teufel hatten gar nichts bekommen, oder unbrauchbaren Schrott :(
Zuletzt geändert von Foo'bar am 20/7/2006, 17:04, insgesamt 2-mal geändert.
Foo'bar
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 20/7/2006, 12:08

Foo`bar,gibt es diese Page noch,wenn ich den Link dort eingebe,ist der Link tot?
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Foo'bar » 20/7/2006, 12:46

Ooops, war ja auch nicht kleindiesel.de sondern Rangierdiesel. Leichte Unaufmerksamkeit meinerseits. Bei 35°C im Büro kein Wunder...
Foo'bar
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 20/7/2006, 12:49

Besten Dank!
Kuno,da musst Du mal rauf,auf Militärdiesel klicken,dann auf die beschrieben Loks.
Da findet man den Lebensweg der Loks.
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Foo'bar » 20/7/2006, 16:59

So, wie angekündigt, hier weitere Bilder der WR550D14, auf ihrem Weg von Tobruk in die libysche Wüstenei :)

Bild
Bild

Man beachte das geile Geschiebe, welches zum Transport der Lokomotive zusammengewürfelt wurde.

Dann noch die dreiachsige WR360C14, welche übrigens wesentlich öfter gebaut und nach dem Krieg bei der DB als V36 noch lange Dienst versehen hatte.

Beim Anlanden in Tobruk:
Bild

Beim Aufspuren im Eisatzraum. Ich habe keine Ahnung, wo das sein könnte...
Bild

Die Bezeichnungen der Lokomotiven bedeuten:

WR - Regelspurlokomotive (1435mm Spurweite) für die Wehrmacht
550 - Leistung in PS
D - Achsfolge (vier Achsen)
14 - Achsdruck in Tonnen pro Achse

In diesem Zusammenhang würde mich sehr stark interessieren, wie die Gleise in der Wüste beschaffen waren. Immerhin wiegt die WR550 insgesamt 56 Tonnen, bei 14 Tonnen Achsdruck. Da muss man schonmal vernünftige Gleise hinlegen, damit nicht alles im Sande verläuft.

Grüß

Foo'bar
Zuletzt geändert von Foo'bar am 29/7/2007, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
Foo'bar
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 20/7/2006, 22:51

Bin zwar kein Eisenbahnfan,aber die Fotos sind klasse,echt mal was Neues!!!
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Foo'bar » 21/7/2006, 16:12

Wie ich schon sagte, baue ich u.a. die WR550 für eine Flugsimulation als 3D-Modell, um es auf dem Mittelmeer-Kriegsschauplatz (also Nordafrika) zu verwenden.

Bild
Foo'bar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Eisenbahnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron